Gesundheit


Sag Guten Tag!

Hallo und herzlich Willkommen zu meiner persönlichen Seite. Du findest hier meine Projekte.


Mit Hilfe eines Blutdruckmessgeräts kann man den Blutdruck eines Menschen bzw. auch des eigenen Haustieres präzise und effizient messen. Hierbei ist zu beachten, dass es verschiedene Arten von Blutdruckmessgeräte gibt. Unter anderem Blutmesser für das Handgelenk, für den Oberarm und in Form als Manschette. Ein normaler Blutdruck Wert liegt bei 120/80. Damit man diesen auch ordnungsgemäß messen kann, muss man ein gutes Gerät besitzen, dass gewisse Testkriterien bestehen sollte. Auf der folgenden Seite, kann man sich bestens beraten lassen zu Blutdruckmessgeräte, deren Funktionen und Einsatzmöglichkeiten: https://blutdruckmessgerät.org


Falls du fundiertes Wissen im Bereich Gesundheit suchst, kann ich dir diese Seite empfehlen: https://www.natur-kompendium.info/


Manuka ist schon seit vielen Tausend Jahren als Heilmittel bekannt und wurde bereits im Altertum für zahlreiche Krankheiten eingesetzt. Über 500 Rezepte für Tinkturen und Salben konnten in einem noch gut erhaltenen Papyrus gesichtet werden. Dabei kommt es insbesondere bei der Wundheilung zum Einsatz, wie auch bei vielen anderen Beschwerden. Doch auch in der Küche ist der Manuka Honig ideal, um Süßspeisen oder Desserts zu verfeinern. Mittlerweile hat auch die Wissenschaft zahlreiche Studien durchgeführt und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten nachgewiesen.  https://www.manuka-honig.net


 Ingwer ist eine tolle Knolle, die auch in Deutschland immer mehr an Beliebtheit gewinnt. Bekannt von vielen chinesischen Gerichten hat der Ingwer Einzug in die europäische Küche genommen. Nicht zuletzt, weil man mit dieser tollen Knolle Speisen lecker würzen kann. Auch hat die Wurzel jede Menge guter Eigenschaften, die sich sehr positiv auf die Gesundheit auswirken. Ingwer kann bei vielerlei Beschwerden helfen und wird besonders gerne bei Schwangerschaftsübelkeit oder Reisekrankheiten eingesetzt. Doch die Wurzel wirkt auch vitalisierend und fördert die Durchblutung. Weiterhin hat sich Ingwer als sehr guter Helfer bei der Gewichtsreduktion bewährt. Ingwer wird sogar in Indien und China, in Kombination mit Fisch, als Aphrodisiakum eingesetzt. http://www.ingwer-ratgeber.info


 Hierzulande kennt man Weihrauch insbesondere aus der Kirche, da es Bestandteil vieler Rituale ist. Jedoch passt Weihrauch auch sehr gut zu Weihnachten und kann mit seinem angenehmen Duft eine herrliche Atmosphäre schaffen. Doch Weihrauch kann noch viel mehr! Es hat zahlreiche Wirkstoffe, die gesundheitliche Beschwerden lindern können. Nicht nur, dass es antibakteriell wirkt, auch wurde im Mittelalter versucht, die Pest zu vertreiben. Denn bereits im Altertum wusste man, dass Weihrauchdampf eine heilende Wirkung hat. Nicht umsonst hatten die Heiligen Drei Könige neben Gold und Myrrhe auch Weihrauch im Gepäck und beschenkten das Jesuskind damit. http://www.weihrauch-ratgeber.de


 

Wo sollen wir nun anfangen? Am besten beim König Tut, auch Pharao Tut Ench Amon genannt.

Dieser großartige Herrscher aus dem alten Ägypten erkannte schon damals, dass das Schwarzkümmelöl nicht nur gut riecht sondern auch dem Mensch gut tut.

Er ging sogar noch weiter und hat es mit in sein Grab genommen. Im Jenseits kann ein wenig Schwarzkümmelöl ja auch nicht schaden.

In der islamischen Kultur findet das Schwarzkümmelöl auch seine Beachtung. Der islamische Prophet Mohammed soll gesagt haben, dass Schwarzkümmel alle Krankheiten heile, außer den Tod.

Sei es Karl der Große oder die Königin von Sabah, alle hatten sie ein Fable für dieses außergewöhnliche Ölchen. Der große Heiler Ibn Sina aus der persischen Stadt Ishfahan, hat schon im Mittelalter die Wirkung von Schwarzkümmelöl in seinen Heilmethoden angewandt.

https://www.schwarzkuemmeloel-info.com


Flohsamen und ihre außergewöhnliche Wirkung Flohsamen, deren lateinischer Name Plantago ovato ist, sind mittlerweile eines der am meisten eingenommenen Nahrungsergänzungsmittel, da sie sehr gut verträglich sind und zahlreiche Heilwirkungen aufweisen können. Sie wirken sich nicht nur positiv auf den Magen-Darm-Trakt aus, sondern senken auch den Cholesterinspiegel, helfen beim Abnehmen und haben noch viele weitere sehr gute Eigenschaften. Die Samenschalen des Strauchwegerichs werden vor allem in Pakistan und und Indien angebaut. Die deutsche Bezeichnung kommt daher, da bei reifer Frucht die kleinen Samen aus der Frucht in die Höhe springen und an einen Floh erinnern. Schon seit Jahrhunderten ist der Flohsamen als Heilpflanze bekannt, geriet aber zwischenzeitlich in Vergessenheit. Die Flohsamen werden vor allem bei Beschwerden im Magen-Darm-Trakt eingesetzt, da sie wegen der sogenannten löslichen Ballaststoffe eine regulierende Wirkung auf diesen haben. Flohsamen sind äußerst gesund und nährstoffreich. Neben den Beschwerden im Magen-Darm-Trakt wirken sie unter anderem auch positiv bei einer Gewichtsreduzierung und lassen sich weiterhin bei vielen anderen Beschwerden, wie Hämorrhoiden, einsetzen. https://flohsamen-ratgeber.info


 

Sicherlich hört es sich erst einmal komisch an, wenn davon gesprochen wird, Schwefel in seiner Ernährung mit aufzunehmen. Die Tatsache ist aber, das Methylsulfonylmethan auch abgekürzt MSM genannt, schon natürlich in manchen Pflanzen und auch in tierischen Organismen vorkommt. Täglich nehmen wir mit unserer regulären Ernährung Methylsulfonylmethan zu uns, allerdings nur in sehr kleinen Mengen, die in Milligramm gemessen werden können. Welche Wirkung hat MSM auf den Körper?

MSM ist notwendig, denn dieses Schwefelprodukt ist für den Stoffwechsel und anderen Funktionen des Körpers wichtig. Durch Methylsulfonylmethan werden Aminosäuren im Körper hergestellt, welche wieder Proteine herstellen, die lebenswichtig sind. Es wird vorgeschlagen, Methylsulfonylmethan zusätzlich in Form von Tabletten oder Pulver einzunehmen, um bei der Unterstützung des Stoffwechsels behilflich zu sein. Auch kann man durch die Einnahme von MSM bei verschiedenen anderen Krankheiten Linderung und sogar Heilung erfahren. Sehr interessant ist, dass Menschen, die an einem Mangel von Cystein leiden, welches eine schwefelartige Aminosäure ist, oft unter Arthrose leiden. Methylsulfonylmethan kann helfen, die Proteinherstellung im Körper anzuregen und zu stabilisieren und Arthrose kann damit gelindert werden. Patienten, die dies ausprobiert haben, berichten, dass die Schmerzen drastisch reduziert wurden. https://www.methylsulfonylmethan.net


https://firmen.wko.at/Web/DetailsKontakt.aspx?FirmaID=ac8ab456-f0cb-4cc4-b592-ec13c480ffb2&StandortID=0&Suchbegriff=shirzad+ahmad&Page=1


 

OPC

Laut unseren Recherchen aßen bereits die Ägypter (vor ca. 6.000 Jahren) Trauben und die griechischen Philosophen waren auch von ihren heilenden Effekten überzeugt. Die Trauben wurden jedoch meistens in Form von Wein konsumiert. Schon damals erkannte man aber, dass man die Inhaltsstoffe der Traube nicht nur in weinhaltigen Getränken zu sich nehmen konnte, sondern diese beispielsweise für kosmetische Anwendungen benutzen kann. Bei diesen Anwendungen handelte es sich zum Beispiel um Peelings oder Massageöle, bei denen die Traubenextrakte in die Haut einziehen und so ihre Wirkung entfalten konnten. Dass die Traube vielseitige Heilwirkungen hat, ist unbestritten. Ob beim Rohverzehr oder einer Verarbeitung des Fruchtfleisches. Es lassen sich viele positive Effekte erzielen. Die gesündesten Stoffe stecken allerdings im Traubenkern. Weitere Infos hier: https://opc-traubenkernextrakt.com